Neukundengewinnung: Wie du deine Besucher identifizieren kannst

website besucher identifizieren

Wer sind deine Besucher auf der Website? So funktioniert Besucher identifizieren!

Wie du die Besucher deiner Website identifizieren kannst und so neue Kunden gewinnst

Heute widme ich mich einmal einem Thema, das gerade für B2B-Webseiten sehr interessant sein dürfte – wie du auf deiner Webseite die Besucher identifizieren kannst. In der Regel erfährt man mit den gängigen Analysetools wie Google Analytics relativ wichtige Daten. So kann man Besucherzahlen, Besucherströme, Geodaten usw. messen. Aber man erfährt nicht, wer genau meine Webseite besucht hat. Und mit WER genau meine ich auch WER.

Doch dem kann man jetzt Abhilfe schaffen. Mittlerweile wird eine Lösung angeboten, mit der man feststellen kann, WER (Firmenadresse) auf der Website gewesen ist. Dies gibt vollständig neue Ansatzmöglichkeiten der Besuchererkennung für die Leadgenerierung. Hat man die Besucher der Webseite identifiziert, so kann man zur Akquise gezielt seine Außendienstmitarbeiter zur Akquise des potentiellen Kunden aktivieren. Ein warmer Kontakt ist immer viel mehr Wert als die Kaltakquise.

Der Anbieter dieses Service zur Besuchererkennung von Webseiten nennt sich WebProspector und greift dafür auf eine Datenbank mit über 800.000 Firmenadressen aus Deutschland und Österreich zurück.

Die eingesetzte Technologie ist dabei lt. Webprospector zu 100% konform dem deutschen Datenschutzgesetz (BDSG) und den europäischen Normen zum Datenschutz. Zur Nutzung der Technologie ist dafür auf eurer Seite ein Tracking-Pixel einzubauen. Damit könnt ihr dann auch eure Besucher identifizieren.

In der einfachsten Version liegt man bei 49 EUR monatlich für die Nutzung von WebProspector. Neben einer Testphase bietet WebProspector Start-Ups und gemeinnützigen Organisationen Sonderkonditionen an.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*